Zur StartseiteZur Startseite

LGV gemeinsam-glauben-lebenVeranstaltungenMännertag

Nächster Großer Männertag

am Samstag, 4. Februar 2017

Ort: Bad Liebenzell, Heinrich-Coerper-Weg 11

Missions- und Schulungszentrum (MSZ)

 

9.00 Ankommen bei Kaffee & Gebäck

9.30 Programmstart

Ende gegen 16.15 Uhr

 

Musik: Andreas Volz & Band

 

Es werden über 1.000 Männer erwartet!

Anmeldung ab 01.11.2016 hier!



Hauptreferent: Prof. Dr. Thomas Schimmel



Prof. Dr. Thomas Schimmel

Thema:

Grenzen des Vorstellungsvermögens - Faszination der modernen Physik und die Frage nach Gott

 

 

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Schimmel forscht und lehrt am KIT, Institut für Angewandte Physik in Karlsruhe. Er ist Mitbegründer des Instituts für Nanotechnologie und Initiator des Forschungsnetzwerks „Funktionelle Nanostrukturen“. Für seine Forschungsergebnisse wurde er unter anderem mit dem renommierten Philip Morris Forschungspreis für seine Arbeit auf dem Gebiet der Nanotechnologie ausgezeichnet.



Mit dabei: Yassir Eric



Yassir Eric

Lebensbericht von Pastor Yassir Eric

Dozent an der Akademie für Weltmission (AWM) und Leiter des Europäischen Instituts für Migration, Integration und Islamfragen (EIMI) in Korntal bei Stuttgart.

Geboren und aufgewachsen ist er in einem islamischen Land. Mit 10 Jahren ging er in die „Khalwa“, ein Internat, in dem der Koran gelehrt und auswendig gelernt wird. Im Alter von 18 Jahren erlebte er eine einschneidende Kehrtwende. Er wurde erstmals hautnah und existentiell mit dem Christentum konfrontiert und konvertierte aus dem Islam zum christlichen Glauben.

M.A. in Missiologie und Interkulturelle Theologie, Islamkenner, Missionserfahrungen unter Muslimen und arabisch sprechenden Christen, pastorale Begleitung von Konvertiten, interkulturelle Beratung. Er befasst sich intensiv sowohl mit der Präsenz des Islams in Europa und mit den aktuellen Ereignissen und der politischen Entwicklung in der islamischen Welt als auch mit der Situation der Christen dort. 



Rückblick auf den Männertag am 6. Februar 2016








Fotos: Simon Lubberger

Jeder hat so seine Geschichte - Bernd Siggelkow beeindruckte viele Männer

Bad Liebenzell. Über 1000 Männer erlebten am Samstag, 6. Februar 2016 einen beeindruckenden Männertag im Missions- und Schulungszentrum in Bad Liebenzell. Eingeladen hatte der Liebenzeller Gemeinschaftsverband.

Klaus Ehrenfeuchter und Jörg Breitling begrüßten als bewährtes Moderatorenduo die verschiedenen Männer, die aus ganz Süddeutschland angereist waren, um den wohl größten christlichen Männertag mitzuerleben. Es gelang den beiden Moderatoren gleich zu Beginn wieder eine gute Stimmung zu schaffen, um den Männern zu zeigen: „Hier bin ich richtig!“

Hauptreferent am Morgen war Bernd Siggelkow, der Gründer und Leiter des Kinderhilfswerkes ARCHE in Berlin. Der gebürtige Hamburger erzählte Geschichten von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch von sich und seinem verstorbenen Vater. Dabei wurde deutlich, dass er und seine Geschwister vom Vater nie geliebt wurden und auch bei der Beerdigung nicht dabei sein sollten. So erfuhren sie die Nachricht vom Tod des Vaters erst nach dessen Beerdigung. Jahrzehntelang war kein Kontakt mehr möglich gewesen. Siggelkow skizierte verschiedene Nöte und Lebensbrüche im Leben von Menschen. Er selber  habe als Jugendlicher Jesus Christus und dessen Liebe kennen gelernt. Das Leben als Christ garantiere aber kein problemfreies Leben. Trotzdem zeigt er sich überzeugt, dass die Liebe Gottes Menschen positiv verändert. So seien 50 Skinheads durch die Begegnungen in der Arche verändert worden, einer arbeite sogar heute mit, um Kindern Liebe weiterzugeben.

Martin Pepper, Liedermacher aus Berlin, war mit einer Band angereist, um Männersongs im rockigen Sound vorzutragen. So hieß es zum Beispiel: „Wenn Männer glauben, löst ein Zimmermann die festgezogenen Schrauben setzt die Balken und die Wände nochmal neu. Wenn Männer beten,  ist die Männlichkeit auf andere Art vertreten, und der Mut, ein Mann vor Gott zu sein wird frei.“ Ein Männersong begleitete durch den Tag. Darin hieß es: „Man kann nicht immer können und man muss auch nicht, der Krug geht nur zum Brunnen bis er bricht. Befrei dich von dem Anspruch des perfekten Ichs. Erfolg hat manchmal viel zu viel Gewicht, drum sag auch ruhig mal nein und sorg dich nicht!“

Nach dem Mittagessen bestand die Möglichkeit, sich für ein Seminar oder einen Workshop zu entscheiden und weitere Impulse zu bekommen.

Der Liebenzeller Gemeinschaftsverband hat 300 Gemeinden in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und in Rheinland-Pfalz. Er erreicht wöchentlich ca. 19.000 Erwachsene, sowie Jugendliche und Kinder in verschiedensten Veranstaltungen. Im Verband sind 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hauptberuflich angestellt. Über 2000 Ehrenamtliche engagieren sich in ihrer Freizeit in den verschiedenen Gruppen.

 

Text: Klaus Ehrenfeuchter

Fotos: Simon Lubberger

 

Hier geht es zur Bilder-Rückschau zum Männertag 2016.

Hier kann man CD´s vom Männertag bestellen.

 

 

Bilder-Galerie zum Männertag 2016





























Zum vergrößern der Bilder bitte anklicken!
Fotos: Simon Lubberger

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum